U-Bahnhof Bundestag

Reichstagsgebäude

Das Reichstagsgebäude - Sitz des Deutschen Bundestages und beliebtes Fotomotiv bei Touristen. Eines der symbolträchtigsten Bauwerke Berlins.

Das Reichstagsgebäude im Berliner Bezirk Mitte ist seit 1999 Sitz des deutschen Bundestages. Bedeutende historische Ereignisse wie der “Ausruf der Republik” oder der “Reichstagsbrand” sind eng mit dem Bau verbunden.

Mit der Gründung des Deutsches Reiches 1871 und der damit einhergehenden Einbeziehung der politischen Abgeordneten der deutschen Südstaaten, beschloss der damalige Reichstag, dass der ehemalige Sitz des Reichstages, das Preußische Herrenhaus, durch ein neues, größeres Gebäude ersetzt werden musste. Nachdem Paul Wallot den ausgeschriebenen Wettbewerb für ein neues Reichstaggebäude gewann, legte der damalige Kaiser Wilhelm I. am 9. Juni 1884 den Grundstein. Nach mehreren Änderungen an der ursprünglichen Bauweise konnte das Projekt mit der Installationen des Schlusssteines am 5. Dezember 1984 fertig gestellt werden.

Hierzu befindet sich eine Dauerausstellung in der Kuppel. Der Eintritt zur Kuppel ist frei, aber nur nach vorheriger Anmeldung möglich! Die Anmeldungen müssen bis spätestens zwei Werktage vor dem geplanten Besuchstermin vorliegen und sind per Post, per Fax, per Online-Formular, nicht aber telefonisch möglich. Führungen können gebucht werden.

JUMPBerlin sagt:

Für alle, die sich für Politik begeistern, ist das hier der perfekte Ort, um deutschen Politikern beim Tagesgeschehen zu beobachten.

Bewerte und schreibe eine Rezension

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Platz der Republik 1
Berlin 11011 Berlin DE
Anfahrt per Google Maps
Montag-Sonntag 08:00 Uhr - 00:00 Uhr