Berlinburger International

Das Berlinburger International überrascht jeden Monat mit einer neuen Burgerkreation und bereitet euch die leckersten Burger Neuköllns.

Auf der Suche nach Berlins bestem Burger hat es uns ins Berlinburger International in Berlin – Neukölln verschlagen. Der kleine Laden in der Pannierstraße ist am besten über den U-Bahnhof Hermannplatz zu erreichen, von dort aus braucht ihr max. 5 min zu Fuß.

Gegen Ende 2009 mieteten die Besitzer die kleine aber feine Location in der Pannierstraße und fingen an, ihn im typischen Berlin Style anzumalen und anzusprühen und den Innenraum mit Ziegelsteinen zu verkleiden. Im Sommer 2010 war es dann soweit, zur Walpurgisnacht wurden die ersten Burger verkauft. Den Betreiber ist es wichtig, den Laden kiezgetreu zu führen. Neukölln und seine Kieze sind dafür bekannt, sich permanent zu verändern, genau diesem Prinzip steht das Berlinburger International nichts nach. Monatlich werden neue Burgerkreationen ausprobiert und verkauft. So kann es vorkommen, dass euer Burger aus Zutaten wie irischem Chedder, kandierten Mandelsplittern, Austernpilzen, Preiselbeermayo oder aus anderen, exotischen Elementen besteht. Die Menükarte ist bestückt mit typischen Klassikern, aber auch eher ungewöhnlichen Burgern wie dem drei-Käse-Hoch, der mit vier verschiedenen Käsesorten ausgestattet ist. Alle Burger und Sides werden frisch vor euren Augen zubereitet, die Köche verwenden nur hochwertige Zutaten wie Frisée, Ruccola oder Babyspinat. Alle Burger können auch individuell mit zusätzlichen Toppings selbst gestaltet werden.

JUMPBerlin sagt:

Einer der besten Burgerläden, den wir in Berlin ausprobieren durften. Hier stimmt einfach alles, der Anblick eines Burgers allein macht direkt hungrig. Das Berlinburger International ist relativ klein, es gibt nur wenige Sitzplätze, also nichts wie hin!

 

 

Mo - Do: 12:00 – 23:00 Fr & Sa: 12:00 - 00:00 So: 12:00 - 22:00